Der E-Check ist ein Service, der von verschiedenen, lizenzierten Fachbetrieben angeboten wird.

Beim E-Check werden alle elektrischen Anlagen und Geräte in einem Gebäude, einer Wohnung, o.Ä. auf Herz und Nieren geprüft. Dabei wird ein umfangreiches Prüfungsprotokoll verfasst, in dem auch auf eventuelle zu behebende Mängel hingewiesen wird. Wird beim E-Check befunden, dass alle Geräte und Anlagen ordnungsgemäß funktionieren, wird dies durch eine E-Check Prüfplakette zertifiziert.

Darüber hinaus bietet der E-Check aber auch umfangreiche Beratung,

die über die Feststellung der korrekten Funktionsweise hinausgeht. So können Sie sich beim E-Check auf Wunsch auch über Möglichkeiten zur Schadensprävention oder zum Energiesparen informieren lassen.

Aber nicht nur durch die Energiespar-Tipps und den Schutz vor zukünftigen Schäden kann Ihnen der E-Check bares Geld sparen: Im Ernstfall wird er von immer mehr Versicherungen (und sogar vor Gericht) als Zertifikat für die ordnungsgemäße Funktionsweise Ihrer Anlagen akzeptiert.

Besonders für Industriebetriebe empfiehlt sich auch der E-Check EMA,

bei dem elektrische Betriebe und Antriebe genauestens geprüft werden. Wer eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach hat, sollte den E-Check PV in Betracht ziehen, um die Sicherheit seiner Anlage zu gewährleisten.

Damit lohnt sich der E-Check also nicht nur für Gewerbe: Auch Privatkunden können den einwandfreien Zustand der heimischen Elektrik durch den E-Check schnell, einfach und kompetent überprüfen lassen. Besonders für Vermieter kann es im Schadensfall überaus hilfreich sein, den Zustand elektrischer Anlagen durch die weit anerkannte Prüfplakette nachweisen zu können.