Egal, ob ein Tablet, ein Smartphone oder ein Computer – der bequeme Zugang zum Internet von Elektro Hübsch ohne Kabel erhöht die eigene Flexibilität. Durch WLAN wird dem Nutzer es ermöglicht, einen unkomplizierten Empfang im ganzen Haus ortsunabhängig zu erhalten. Dabei können für den Aufbau eines kabelgebundenen Netzwerkes von Elektro Hübsch die Switches in Form von Reiheneinbaugeräten für den Verteilungseinbau genutzt werden.

Dieser wird von Elektro Hübsch durchgeführt. Damit die Portanzahl von fünf auf zehn verdoppelt werden kann,

kann Elektro Hübsch die Slave sowie Switches Master über eine interne Schnittstelle miteinander verbinden.

Aufgrund der hier vorhandenen Verbindungstechnik kommt es wegen der Verdoppelung zu keinen Verlust der Switches.

Durch die von Elektro Hübsch vorgenommene Veränderung stehen jetzt zehn Ports zur Verfügung. Von Elektro Hübsch können dann sowohl der UP-WLAN-Accesspoint als auch die Netzwerkdosen angeschlossen werden. Hier kann dann Elektro Hübsch den UP-WLAN-Accesspoint gegen eine bereits vorhandene Netzwerkdose zum Beispiel austauschen. Dazu wird lediglich ein 230-V-Anschluss benötigt, der hier sicherlich Elektro Hübsch zur Verfügung steht.

Elektro Hübsch kann dann die Reichweite beim WLAN über den Accesspoint Poe, je nach Bedarf, einstellen. Dadurch ist es möglich, das Gerät beim täglichen Einsatz besonders strahlungsarm und stromsparend einzusetzen. Eine entsprechende Antenne ist dabei bereits im Vorfeld unsichtbar in das Gerät eingebaut worden.