Das St. Ursula Gymnasium in Düsseldorf ist seit Jahren für sein sozial-karikatives Engagement bekannt. Im Rahmen zahlreicher Aktionen und Projekte werden zu diesem Zweck Gelder gesammelt, die als zielgerichtete Spenden unterstützend eingesetzt zum Einsatz gelangen.

Projekt: „Talent-Aktionen“

Seit dem Jahr 2000 wird dieser Aktionsbereich in unregelmäßigen Abständen durchgeführt. Die Sekundarstufen (5 und 6 Klasse) des St. Ursula Gymnasiums setzen hierbei vor allem die Eigeninitiative der Schüler und Schülerinnen um. Die Förderung von Einsatzfreude, Ausdauer sowie Kreativität wird mit einem symbolischen Talent und einem entsprechenden Geldbetrag als Startkapital unterstützt. Ziel des Projektes ist es, die erwirtschafteten Gelder und Spenden für Nothilfeaktionen in der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen.

Partner „Elektro Hübsch“

Im Rahmen des Projektes konnten Schüler der 5. Klasse die Firma Elektro Hübsch als Unterstützer begeistern. Die Schüler generierten Flyer und verteilten diese, so dass das eingesetzte Geld mehr als verzehnfacht werden konnte. Fleiß und Einsatz der Schüler beeindruckten die Firma Elektro Hübsch so sehr, dass diese abschließend noch einen Betrag als Spende auf die erwirtschaftete Summe hinauf legte.

Spendengelder

Die innerhalb der Aktion zusammengetragenen Gelder und Spenden kamen dem Verein „Haiti-Med. e.V.“ zu Gute. Der Verein setzt sich bereits seit 1991 für Hilfen, in dem von Krisen und Katastrophen gebeutelten Land ein. Ein anderer Teil des Geldes ging an das „Trebe Café“, einer Sozialeinrichtung der Diakonie Düsseldorf. Die Einrichtung bietet auf der Straße lebenden Mädchen und jungen Frauen Schutz, Ruhe sowie ein offenes Ohr.